Immobilienpreise

Was Sie über Immobilienpreise wissen sollten

Der Preis von Häusern wird von vielen Faktoren wie Lage und Zustand beeinflusst. Zusätzlich zu diesen Faktoren gibt es auch einige wirtschaftliche und politische Kräfte, die die Preise von Wohnungen, Häusern und Bauland beeinflussen.

Eine jede Immobilienbewertung ist letztlich auch immer nur eine Schätzung des Wertes einer Immobilie auf der Grundlage ihrer physischen Eigenschaften und Marktbedingungen. Es wird von Kreditgebern, Investoren und Versicherungsunternehmen zu Bewertungszwecken verwendet, wenn sie das Risiko bewerten oder bestimmen, wie viel ein Vermögenswert wert sein sollte.

Der Immobilienmarkt ist einer der komplexesten Märkte der Welt. Es ist schwer zu wissen, wann und zu welchem Preis man eine Immobilie kaufen und verkaufen sollte, besonders wenn man dabei kein Geld verlieren möchte. Denn Immobilienpreise folgen dem Markt und können nur durch eine professionelle Immobilienbewertung ermittelt werden.

Eine seriöse Immobilienbewertung bieten verschiedene Experten den Eigentümern und Interessenten von Immobilien an. Sie betrachten alle wichtigen Faktoren und können in einer fundierten Analyse schwarz auf weiß belegen, welcher Mindestpreis und welcher Höchstpreis beim Immobilienverkauf realistisch angesetzt werden kann.

Lesen Sie weitere Artikel zu Themen wie Immobilienpreise, Immobilienmarkt und Immobilienbewertung in unserem Immobilienmagazin.

Immobilienpreise spielen verrückt

Der Immobilienmarkt 2022 scheint sich zu entspannen. Berichte über fallende Preise mehren sich. Allerdings gibt es auch gebotenen Zweifel an der Hypothese der platzenden Immobilienblase. Viele Menschen fragen sich, ob die Immobilienpreise wirklich weiter fallen oder ob wir uns von einer Marktanomalie täuschen lassen. Harte Jahre für Häuslebauer! Wer sich seinen Traum vom Eigenheim verwirklichen » Weiterlesen …

6 Dinge, die den Immobilienmarkt verändern

Einführung: Wodurch verändert sich der Immobilienmarkt? Der Immobilienmarkt ist ein komplexes System, das von vielen Faktoren beeinflusst wird: Wirtschaft, Arbeitsplätze, Bevölkerung, Zinssätze, Arbeitskräfte und Kaufkraft. Diese Faktoren sind alle miteinander verbunden. Beispielsweise erhöht ein höherer Zinssatz die Kosten, ein Haus zu besitzen. Immobilienmakler sind dafür verantwortlich, Käufer mit Verkäufern zusammenzubringen, um den Kauf oder Verkauf » Weiterlesen …

Holzpreise auf dem Weltmarkt unter Druck

Holzpreis sinkt: Der Absturz geht weiter! Die Holzpreise auf dem Weltmarkt fallen auf neue Tiefststände. Auf dem Chicagoer Terminmarkt fielen die Holzpreise am Freitag um 5,5 % auf 435 $ pro 1.000 Brettfuß. Das ist der niedrigste Schnittholzpreis seit Beginn der Rallye im Juni 2020. Der Schnittholzpreis in Chicago ist ein wichtiger Maßstab für die » Weiterlesen …

Immobilien- und Bauwirtschaft (April 2022)

News-Überblick: Das beschäftigt die Immobilienbranche In diesem Artikel fassen wir zusammen, welche Trends die News über Immobilienmarkt und Baubranche im April 2022 beherrscht haben. Im Gegensatz zum sehr heißen und wenig berechenbaren Immobilienmarkt sei vorab festgestellt, dass die Medien seit vielen Monaten um ähnliche Themen kreisen. Steigen die Preise oder fallen sie? Steigen die Baukosten » Weiterlesen …

Zinsen für Immobilienkredite und Baudarlehen steigen

Die Bauzinsen haben sich in nur wenigen Jahren verdoppelt. Einige Experten glauben nicht, dass sie in absehbarer Zeit wieder sinken werden, sogar weiter steigen könnten. Falls Sie also überlegen, einen Immobilienkredit aufzunehmen, sollten Sie nun ganz genau hinschauen und schnell handeln. Käufer und Verkäufer von Immobilien stellen sich auf weitere Preissteigerungen ein In den vergangenen » Weiterlesen …

Grundlagen zur Bewertung einer Immobilie

Einführung: Was ist eine Immobilie wert? Der Wert einer Immobilie wird durch den Preis bestimmt, zu dem sie auf dem freien Markt verkauft werden kann, und kann von ihrem geschätzten (oder steuerlichen) Wert abweichen. Eine Immobilienbewertung ist ein Verfahren zur Ermittlung des Marktwertes einer Immobilie. Es umfasst eine Analyse vergleichbarer Immobilien, eine Schätzung der Kosten » Weiterlesen …

Kapitalanlage in der Inflation: Immobilien, Edelmetall oder Aktien?

Inflation und ihre Auswirkungen auf Investitionen Inflation ist definiert als ein anhaltender Anstieg des allgemeinen Preisniveaus für Waren und Dienstleistungen in einer Volkswirtschaft. Im Laufe der Zeit untergräbt die Inflation die Kaufkraft des Geldes, was bedeutet, dass man mit jeder Währungseinheit weniger Waren und Dienstleistungen kaufen kann. Dies wirkt sich auf Investitionen aus, weil es » Weiterlesen …

Büros und Wohnungen teurer: vdp-Immobilienpreisindex erreicht neuen Höchststand

Das Preisniveau am deutschen Immobilienmarkt hat sich im vierten Quartal 2021 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 8,4 Prozent erhöht. Dies geht aus der jüngsten Veröffentlichung des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (vdp) zum vdp-Immobilienpreisindex hervor, der zum Jahresende 2021 mit 187,4 Punkten einen neuen Höchststand erreichte. Der Index wird von der vdpResearch GmbH jeweils quartalsweise durch » Weiterlesen …

Immobilienpreise steigen: DIW warnt vor Crash

Wohnimmobilien in Deutschland und den Nachbarländern werden immer teurer. Während Eigentümer und Makler profitieren, warnen Experten vor dem Platzen der Immobilienblase. Der steigende Bedarf an Wohnraum für Homeoffice könnte einen möglichen Crash noch beschleunigen. Wohnungen und Häuser zwölf Prozent teurer als im Vorjahr Die Preise für Wohnimmobilien wie Wohnungen und Häuser stiegen in den vergangenen » Weiterlesen …